Mittelstufe Herdern - Schuljahr 2010/2011



Stundenplan 2010-2011

2011-07 Zeichnungsarbeit "Enkaustik"
   Die Kinder haben mit Neocolor direkt auf das warme Kuchenblech gemalt. Danach legten sie das Zeichnungspapier auf die Farben. Um sich die Finger nicht zu verbrennen, drückten sie die Farbe mit einem Lappen sorgfältig an. Diese Maltechnik nennt man Enkaustik.

Die Enkaustik ist eine künstlerische Maltechnik, bei der in Wachs gebundene Farbpigmente heiss auf den Maluntergrund aufgetragen werden. Die Technik hat eine deutlich längere Tradition als die der Ölmalerei. Sie erlebte ihre Blütezeit in der Kunst der griechisch-römischen Antike. In der Vorstellung der Künstler wurden die eigenen materialisierten Gedanken mit Feuer unvergänglich auf der Malfläche eingebrannt.

Zum Fotoalbum der Zeichnungsarbeit "Enkaustik"

  
2011-07 Werkarbeit der 6. Klasse
  

Nun sind auch noch die Setzkästen der 6. Klässler fertig geworden. 
Als Zusatzarbeit haben wir Specksteine bearbeitet. 
Die fertige Figur kann gut im Setzkasten ausgestellt werden.

Zum Fotoalbum "Setzkasten"

 

  
2011-06-24 Werkarbeiten
  

Es sind wieder einige Werkarbeiten fertig geworden:

Zum Fotoalbum "Arbeiten aus dem Töpferatelier"

Zum Fotoalbum "Schubladenblöcke der 4. und 5. Klässler" 

  
2011-05-30 Schulreise
  

Zusammen mit der 5./6. Klasse von Lanzenneunforn führte uns die Schulreise mit dem Postauto und dem Zug nach Arth-Goldau in den Tierpark. www.tierpark.ch

Am Nachmittag begaben wir uns auf das Schiff und fuhren bis nach Oberwil. Von dort spazierten wir, mit herrlichem Blick auf den Zugersee, nach Zug. Mit Zug und Postauto reisten wir wieder zurück nach Herdern.

Zum Fotoalbum "Schulreise".

  
2011-04-29 Werkarbeit "Tonen"
   Rechtzeitig zu Ostern werden unsere ersten Gegenstände aus Ton fertig.

Zum Fotoalbum "Werkarbeit Tonen".

  
2011-03-22 Bilder im Stil von Keith Haring
   Wir bemalten mit dem Computer Bilder im Stil von Keith Haring.

Zum Fotoalbum "Bilder im Stil von Keith Haring".

  
2011-01-24 Werkarbeit "Korben"
   Unsere Körbe sind nun alle fertig.

Zum Fotoalbum "Korben".

  
2011-01-03 Arbeiten des Textilen Werkens
   4.Klasse: Unsere 1. Strickarbeit ist gertig geworden. Anschlagen, Rippli stricken, den kopf rund weiterstricken und mit dem Schlussabnehmen beenden. Alles schön ausarbeiten und schon ist die Eule fertig. 
Zum Fotoalbum "Eule".

5.Klasse: Nun sind auch unsere Uhren fertig geworden. Mit der Mola-Technik arbeiteten wir an der Vierzierung. Die Schüler/Innen lernten viele Nutz- und Zierstiche sticken, die sie dann nach eigener Planung einsetzen konnten. Die Schnalle und das Ziffernblatt wurde im Werken hergestellt. 
Zum Fotoalbum "Uhren".

Weihnachtsarbeiten:

4. Klasse: Magnetseil aus gefilzten kugeln, umfilzter Stein, verziert mit Schwemmhölzern. Wurden leider zu kurzfristig fertig, um noch fotografiert zu werden.

5. Klasse: Gehäkelter Topflappen mit Schablonendruck verziert. 
Zum Fotoalbum "Tofplappen".

6. Klasse: Gästehandtuch mit gehäkelter Spitze (Filethäkelei). 
Zum Fotoalbum "Gästehandtuch".

2011-01-03 Zeichnungsarbeit "Die kleine Eule"
   Zum Fotoalbum der Zeichnungsarbeit "Die kleine Eule"
2010-12-22 Naturmuseumsbesuch "Krummer Schnabel, spitze Krallen - Eulen und Greifvögel"
   Zum Fotoalbum Naturmuseum
2010-10-08 Welches Tier versteckt sich da im Regenwald?
   Zum Fotoalbum dieser Zeichnungsarbeit
2010-10-08 Uhren
   Arbeit der 6. Klasse TW/W

Eine grosse 1. Näharbeit ist fertig geworden. Kombiniert mit dem Werken entstanden die Uhren. Wir stellten mit der Mehltechnik eigene Muster her, die auch farblich zu unseren Stoffen passten. Die Uhrenbänder wurden mit geraden Linien in Felder eingeteilt. Danach verteilten die Schüler/innen die Mehltechnikmuster, die uni Stoffe und die Nählinien-Muster. Exaktes Nähen, Bügeln und auch Heften war wichtig zum tollen Gelingen der Uhren.

Zum Fotoalbum Uhren
2010-09-15 TG-Schulsporttag Kreuzlingen
   Zum Fotoalbum TG-Schulsporttag Kreuzlingen
2010-08-25 Schwingen 3.-6.Klasse
   Nach dem erfolgreichen Schwing- und Älplerfest in Frauenfeld, wollten die Schüler und Schülerinnen unbedingt "schwingen" lernen.

Wir telefonierten mit dem Nachwuchsbetreuer des Schwingerverbands Unterthurgau, Andreas Hürlimann. Zusammen mit Ivo Schwager besuchte er uns am Mittwochmorgen. Die Vorfreude der SchülerInnen war riesig! Und sie wurden nicht enttäuscht. Die beiden Schwinger erklärten ein paar Regeln und zeigten den Kindern auch einige Schwünge vor. Die Schwingerhosen waren einigen viel zu gross, doch mit einer Ahle machten wir mehr Löcher in den Gurt... Andreas und Ivo: Vielen Dank für die Einführung in den Schwingsport. Wir hatten viel Spass!

Wer Lust hat, mehr übers Schwingen zu erfahren, kann am Samstag, 4. September 2010 am Schnuppertag teilnehmen. Weitere Infos unter www.schwingen-tg.ch

Zum Fotoalbum Schwingen
Archiv
Zum Schuljahr 2009/2010