3./4. Klasse Dettighofen - Schuljahr 2012/2013



3. Klasse

4.Klasse
 
Stundenplan 2012-2013

2012-07-03-04 Lesenacht

Im Herbst hatten die Kinder mit der Schoggitaler-Aktion fleissig Geld gesammelt. Sie wünschten sich am Ende des Schuljahres, eine Lesenacht mit Übernachtung im Schulzimmer durch zu führen und von diesem Geld einen «Zmorgen» zu kaufen. Gesagt, getan.

Am 3. Juli trafen sich alle gegen Abend mit Sack und Pack im Schulhaus Dettighofen. Nach einer kurzen, individuellen Lesezeit richteten wir unseren Schlafplatz ein, horchten der Gutenachtgeschichte und schon bald verkrochen wir uns in unserem Schlafsack. Am Morgen wurden wir von musikalischen Klängen geweckt, packten unsere sieben Sachen zusammen und genossen einen feinen Zmorgen im Klassenzimmer. 

Zum Fotoalbum "Lesenacht".

2012-06 Klassenzeitung

Zur PDF-Datei unserer Klassenzeitung

2012-06 WK-Arbeit "Fotopuzzle"

Zum Fotoalbum Werkarbeit "Fotopuzzle".

2013-05-28 Schulreise - Walter Zoo in Gossau


Am 28. Mai 2013 nutzte die 3./4. Klasse einen der wenigen sonnigen Tage und machte sich per Bus und Zug auf in Richtung Gossau. Auf uns wartete der Walter Zoo. Zuerst durften die Kinder anhand eines Quiz herausfinden, wer der Tierexperte unserer Klasse ist. Sie erkundeten in Gruppen selbständig den Zoo und seine Tiere. Nach dem Mittagessen erhielten die Kinder nochmals Zeit, den Zoo und seine Spielmöglichkeiten auszukosten.

Nach dem obligaten Klassenfoto reisten wir zurück nach Hause. Auch eine Buspanne und die somit verspätete Heimreise konnte uns nicht davon abhalten… J

 Zum Fotoalbum "Schulreise der 3./4. Klasse".

2013-04-02 TW-Arbeit "Bären"

Mit viel Freude arbeiteten die Schüler/innen die Bären. Nach dem Zuschneiden wurden alle Teile von Hand zusammen genäht. Spannend war es, als die Augen und die Nase hineingedrückt wurden und der Bär fertig gestopft war. Die 3. Klasse häkelte den Pulli und die 4. Klasse übte sich im Stricken. Zum Schluss wurde noch der Knopf angenäht.

 Zum Fotoalbum "Bären der 3./4. Klasse".

2013-02-27 Besuch im Naturmuseum

Am 27. Februar 2013 war die Zahnkontrolle in der Schulzahnklinik in Frauenfeld angesagt. Dies verbanden wir mit einem Besuch des Naturmuseums in Frauenfeld, wo wir in den Genuss einer Führung über Tiere im Wald und über Schmetterlinge kamen. Mit grossem Wissen und viel Flair für Natur und Kinder erzählte uns Frau Schmidt etwas über den Fuchs, das Eichhörnchen, das Reh und den Schmetterling.

Nach einer kurzen Entdecker- und Znünipause wechselten wir den Standort und liessen in der Schulzahnklinik unsere Zähne kontrollieren. Zum Schluss durften wir uns noch auf dem benachbarten Spielplatz vergnügen, bis unsere hilfsbereiten Eltern uns abholten.

Zum Fotoalbum "Naturmuseum".

2013-02-15 Fasnachtsnachmittag

Die Schülerinnen und Schüler durften als Belohnung für ihre gute Arbeit im letzten Vierteljahr verkleidet in die Schule kommen. Zuerst mussten sie sich eine Theaterfigur ausdenken und sich vorstellen. Anschliessend gestalteten sie in Gruppen ein Theater, welches sie der Klasse vorzeigen durften. Den Rest der Doppellektion spielten sie verschiedene Spiele und zeigten ihr Können in einem Quiz.

Zum Fotoalbum "Fasnachtsnachmittag".

2012-12 TW Arbeiten


4. Klasse: Schal
Eine Masche rechts, eine Masche links stricken, ist mit dem "Strickflott" eine ganz einfache Sache. Die Wolle wird um die Stifte geschlungen, dann mit einer Stricknadel die untere Masche über die obere Masche gezogen. Dann folgen die nächsten Reihen. Mit grosser Ausdauer und Freude arbeiteten die SchülerInnen ihren Schal. Zum Teil wurde auch fleissig zu Hause gearbeitet.

zum Fotoalbum "Schal"

Weihnachtsarbeiten:

3. Klasse: Zündholzschachtel:

Mit Nadelfilzen werden einfache Motive auf ein Stück Filz gebracht. Die Motive werden durch Linien mit Vor- und Steppstichen hervorgehoben. Zuletzt verzierten wir unser Kunstwerk mit Perlen.
Wir nähten und knoteten je eine Perle als Griff an jede Zündholzschachtel. Dann klebten wir das verzierte Filzquadrat, sowie ein weiteres Uni-Stück auf zwei gleich grosse Kartonquadrate.
Zuletzt klebten wir die Zündholzschachteln dazwischen. Fertig war unser Weihnachtsgeschenk.

Die Papiersterne wurden wie folgt gemacht: Bei den einen haben wir zuerst das Papier bemalt und nachträglich die Sterne ausgeschnitten und zusammengeklebt. Die anderen Sterne haben wir aus Uni-Papier hergestellt und mit Paietten und Sternchen beklebt.

zum Fotoalbum "Zündholzschachtel und Papiersterne"


4. Klasse : Sternenlichter
Zuerst schnitten wir Papiersternschablonen aus. Diese wurden dann auf Filz übertragen und zugeschnitten. Die Verzierung wurde von jedem einzelnen Kind zuerst geplant und dann ausgeführt. Wir stanzten so Löcher hinein und nähten Perlenmuster auf. Wir zogen schliesslich den Stern über ein Rechaudkerzenglas hoch.

zum Fotoalbum "Sternenlichter"

2012-11 Kerzenziehen


Mitte November 2012 machten die beiden Schulklassen aus Dettighofen Gebrauch vom Angebot des Elternvereins Pfyn, dem Kerzenziehen.
Eigentlich könnte es auch heissen: „Alle Jahre wieder…….“ und nie wird’s langweilig und eine Kerze gleich wie die andere.

Mit viel Eifer wurden die Dochte zuerst in den weissen Wachs gehalten und erst nach geduldigem Abkühlen im kalten Wasser konnte die nächste Schicht Wachs aufgezogen werden. Nach mehrmaligem Wiederholen konnte dann endlich in die Farbe getünkelt werden. Die einen haben mit wenig Farben und Ton in Ton gearbeitet, andere alles gemischt was es zum Mischen gab.

Die Fachfrauen mussten immer wieder dran erinnern, Geduld beim Abkühlen im Wasser aufzubringen, damit später beim Trocknen lassen der Kerze kein „Unfall“ passiert. So wurden die Kerzen immer dicker und dicker. Unter einigen Schülerinnen und Schülern entstand sogar ein Wettbewerb: „Wer hat die dickste Kerze?“

Endlich zufrieden mit Dicke und Farbe gings weiter mit der Verzierung. Schöne Fotos von Kerzen hingen als mögliche Vorlage an den Wänden. Wer eigene Ideen hatte, konnte auch diese Umsetzten.
Faszinierend, wie andersfarbig die Kerze plötzlich aussieht, wenn sie auf- und eingeschnitten wird! Die Schülerinnen und Schüler motivierten einander durch immer interessantere Verzierungen und diese wurden immer gewagter. Die einen sehr klassisch gedreht, andere mit Verzierungen die an einen Elefantenkopf erinnern.

Dann hiess es nur noch Wachs abkühlen und trocknen lassen. Die einen haben diese Wartezeit genutzt, um nochmals eine Kerze zu ziehen.
Andere hatten Pech während der Wartezeit. „Pflutsch“ hörten wir 2x! Zwei Kerzen pflutschendem Docht entlang auf den Boden! Bei den beiden Exemplaren wurde zu wenig im kalten Wasser abgekühlt und die Masse war zu schwer. Doch die versierten Frauen der Kerzenküche kannten die Rettung für eine „Unfallkerze“. Diese Aufschneiden, neuen Docht rein, Kerze um den Docht drehen und fertig ist das Kunstwerk. Das löste sooooo grosse Begeisterung aus, dass auch "Unfallkerzen" ohne Unfall hergestellt wurden.

Die Zeit verging viel zu schnell……..

Voller Freude konnten alle Schülerinnen und Schüler mindestens eine Kerze mit nach Hause tragen und können nach guter Lagerung dann das warme Licht geniessen.
Und wer weiss, vielleicht im nächsten Jahr wieder……

Zum Fotoalbum "Kerzenziehen".

2012-10 Zeichnungsunterricht

 
unsere Herbstzeichnungen

Zum Fotoalbum "Zeichnungsunterricht".

2012-09 Werkunterricht

 
Noch mehr Bilder aus dem Werken. (August und September 2012)

Zum Fotoalbum "Werkunterricht".

2012-08-17 Tennis-Schnuppertraining

 
Manchmal sind die tollsten Dinge so nahe, dass man sie gar nicht sieht. Wir hatten am Freitag, 17. August, die Möglichkeit, als Klasse an einem Tennis-Schnuppertraining teil zu nehmen. Frau Haller, Vorstandsmitglied des Tennisclubs Dettighofen, lud uns auf den Vereinsplatz ein und leitete das Training. Dabei übten die Schülerinnen und Schüler den Umgang mit dem Racket oder dem Ball und verschiedene Schlagtechniken. Den Schülerinnen und Schüler hatten sichtlich Spass.

Und wer weiss, vielleicht kommt der nächste Roger Federer (oder die nächste Steffi Graf) ja irgendwann aus Dettighofen/Lanzenneunforn?

Zum Fotoalbum "Tennis".

 
Archiv
Zum Schuljahr 2011/2012
Zum Schuljahr 2010/2011
Zum Schuljahr 2009/2010