2. Klasse Lanzenneunforn - Schuljahr 2015/2016

Stundenplan 2015-2016
2016-06-14 Schulreise zum Stählibuck
Auf unserer diesjährigen Schulreise wanderten wir auf dem Waldlehrpfad von Frauenfeld zum Stählibuckturm. Wir genossen die Spielzeit auf dem Spielplatz, einige bewunderten die Aussicht vom Turm, wir brätelten feine Bratwürste und wurden anschliessend sogar von Frau Hinrikson und ihren mitgebrachten Glacés überrascht. Vielen Dank an die Begleitpersonen Frau Fux und Herrn Läderach!

zum Fotoalbum "Schulreise" 
2016-06 Uhrzeit üben

Getreu dem Motto „Bewegte Schule“ üben die Kinder die Uhrzeiten auf ganz verschiedene Weise und nutzen dabei unterschiedliche Zugänge. An diesem Morgen hatten die Schülerinnen und Schüler den Auftrag, eine Uhr aus dem Kopf aufzuzeichnen. Anschliessend spielten sie die Uhrzeiger und „liefen“ einen ganzen Tagesablauf ab. Bei einigen Kindern machte es dabei noch einmal „Klick“.

zum Fotoalbum "Uhrzeit üben" 
2016-05-18 Besuch beim Imker

Am 18. Mai nutzten wir das schöne Wetter und machten uns auf, die Bienen der Familie Metzger in Hörhausen zu besuchen. Diesen Weg machten wir zu Fuss und verbanden die Exkursion mit einer schönen Frühlingswanderung, auf der auch Quizfragen zum Thema „Bienen“ nicht fehlen durften.

Mit feuriger Begeisterung erzählte uns Herr Metzger, wie die Bienenschwärme früher und heute gehalten wurden, wie man neue Schwärme fängt, wie man neue Waben ansetzt, wie man die gefüllten Waben herausholt und wie man den Honig herausschleudert. Die Kinder konnten alte Waben anfassen, das Gewicht der neuen, gefüllten Waben spüren und sogar in ein Imkerkostüm schlüpfen und helfen, die Waben heraus zu nehmen. Die Schülerinnen und Schüler lernten ebenfalls, dass man Bienen sogar streicheln kann, wenn das Wetter stimmt!

Obwohl man noch Stunden hätte zuhören können, war es bald Zeit, nach Hause zu gehen und wir wanderten vorbei Wäldern, Wiesen und gelbleuchtenden Rapsfeldern – da, wo sich die Bienen wohl fühlen. Vielen Dank an Familie Metzger für ihren tollen, motivierten Einsatz!

zum Fotoalbum "Besuch beim Imker" 
2016-04-29 Besuch der Feuerwehr


Bepackt mit allerlei Feuerwehrutensilien besuchte uns Martin Stäheli, der Kommandant der ortansässigen Feuerwehr, am Freitagnachmittag, 29. April 2016, in unserem Schulzimmer.

Er erzählte uns zu Beginn Vieles über die Abläufe von Feuerwehreinsätzen, von der Ausrüstung und über das Verhalten im Brandfall. Anschliessend warteten wir draussen, bis das TLF mit Blaulicht angefahren kam. Herr Stäheli zeigte uns, was alles in diesem Gefährt verstaut wird und wofür sie es benutzen, bevor wir selbst einen Hydranten öffneten und Wasser spritzen durften. Nach einem Gruppen-Spritz-Wettkampf durften wir sogar noch erleben, was passiert, wenn man ein Glas Wasser in brennendes Öl giesst. Spätestens nach dieser Vorführung wird diesen Versuch kein Kind mehr wagen. Nach einer abschliessenden Runde zurück im Klassenzimmer bedankten wir uns herzlich bei Herr Stäheli und verabschiedeten ihn.

Vielen Dank an Herr Stäheli und seine Helfer! Sie haben sich an diesem Tag inklusive ungeplantem Feuerwehr-Einsatz am Morgen mächtig ins Zeug gelegt!

zum Fotoalbum "Besuch der Feuerwehr" 
2016-04 Textile Werkarbeit "Sternenbilder"

Technik: Sticken

Ausführung: 
- für die Sternschnuppen Filzkreise ausstanzen
- Anfangsknoten üben
- Knoten durch die Filzkreise stechen
- auf dem schwarzen Filzquadrat Vor- und Steppstichlinien sticken
- Bilderrahmenfarben bestimmen, abkleben und malen
- Filzquadrat mit Teppichklebeband aufkleben  

 zum Fotoalbum "Sternenbilder" 
2016-03-17 Hundebesuch von Frau Läderach, Grace und Bonny


Passend zu unserem Thema „Hunde“ besuchte uns am Donnerstag, 17. März, Jacqueline Läderach. Sie ist seit einigen Jahren aktive Hundezüchterin und kennt sich deshalb in diesem Thema ausserordentlich gut aus. Mit im Schlepptau hatte sie zwei Hunde: Den Cocker Spaniel Bonny und den Labrador Retriever namens Grace. Diese wurden auch sofort in ihre Erzählungen eingebunden. Die Kinder durften sie streicheln, kämmen, die Zähne zählen, Befehle üben und sogar Kunststücke ausprobieren. Währenddessen erzählte uns Frau Läderach viel Spannendes über die Körperteile, das Verhalten der Hunde, wie man mit ihnen umgeht und was sie alles fürs Leben benötigen. Auch beantwortete sie die zahlreichen Fragen der Kinder. In der Pause hatten wir anschliessend auch noch Gelegenheit, die Hunde an der Leine herum zu führen oder einfach mit ihnen zu spielen.

Vielen Dank für diesen interessanten Besuch!

zum Fotoalbum "Hundebesuch" 
2016-02-24 Besuch des Verkehrspolizisten

Am Mittwochmorgen, 24. Februar, besuchte uns ein besonderer Gast: Herr Huber von der Thurgauer Kantonspolizei. Es empfing ihn eine motivierte Kinderschar, welche interessiert am Unterricht teilnahm. Herr Huber erklärte uns zuerst, was zu den „fahrzeugähnlichen Geräten“ gehört, wie man sich vor Unfällen schützen kann und wie man sich für andere Verkehrsteilnehmer gut sichtbar macht. Zum Schluss lernen wir, auf welchen Strassen wir mit diesen „fäG`s“ fahren dürfen und wo es verboten ist. Auf anschauliche Weise zeigte er auf, wie wichtig dies alles für unsere Sicherheit ist. Vielen Dank für Ihren Besuch!

 zum Fotoalbum "Verkehrspolizist" 
2016-02 Texile Werkarbeit "Schächteli"


SCHÄCHTELI MIT WEBEVERZIERUNG
→ zum Versorgen der Bohnen vom Awalé-Spiel 

Technik: Weben

Ausführung:
- Webekarton vorbereiten = 2 Runden Vorstiche nähen,
  Spannfäden über die Mitte einziehen
- mit verschiedenen Materialien Rundweben
- Garn- und Wollfäden zurück schneiden
- Gewobenes vom Karton wegnehmen
- auf den Schachteldeckel aufkleben und wenig stopfen

 zum Fotoalbum "Schächteli" 
2016-02 Werkarbeit 1x1Haus

Im Werkunterricht kreierten wir unser eigenes 1x1-Haus aus Zundholzschachteln. Dieses Häusche werden wir noch in diesem Schuljahr dazu benutzen, unsere 1x1-Kärtli nach dem Üben zu versorgen.

 zum Fotoalbum "1x1Haus" 
2016-01 Schneespiele

... endlich ist er da, der langersehnte Schnee!

 zum Fotoalbum "Schneespiele" 
2015-12-28 TW-Arbeit Windlicht

Technik:
Schneiden / Häkeln

Ausführung:
- Grundpapiere zuschneiden
- Scherenschnitt-Sterne falten und schneiden
- ev. weitere Sterne zuschneiden
- auf Grundpapiere legen, laminieren
- an den Seiten Löchli stanzen
- 3 Luftmaschenschnürchen häkeln
- Teile zusammen nähen, Schnüre verknoten
- Gläsli mit Rechaukerzli hineinstellen 

 zum Fotoalbum "Windlicht" 
2015-12-15 Werkarbeit Regenstab

Kurz vor Weihnachten kreierten wir einen Regenstab. Dafür nagelten wir Nägel mit einem Hammer spiralförmig in eine Kartonröhre, experimentierten mit der Füllung und bemalten es passend. Und wer weiss, vielleicht hören wir an Weihnachten zwischen dem Weihnachtsgesang ja plötzlich noch das Rieseln des Regenstabes…

 zum Fotoalbum "Regenstab" 
2015-12-04 Werkarbeit Senegalesisches Spiel : Awalé

Awalé ist eines der am weit verbreitesten Spiele Afrikas. Es wird mit einfachen Regeln zu zweit gespielt. Wer taktisch richtig spielt, gewinnt.

 zum Fotoalbum "Awale" 
2015-11-24 Kerzen ziehen

Kerzen ziehen

Auch dieses Jahr nahmen wir das Angebot des Familienvereins Pfyn wahr und besuchten die Kerzenküche in Pfyn. In den Werk-Halbklassen hatten wir genügend Zeit, unsere eigene Kerze nach unserem Geschmack zu ziehen und anschliessend zu verzieren.

 zum Fotoalbum "Kerzen ziehen" 
2015-11-20 Realienthema "Senegal"


Da Frau Germann im Frühling 3 Monate im Senegal verbracht hatte und in ihrem Gepäck viele Gegenstände und Erinnerungen mitgebracht hatte, lernten wir in den vergangenen Wochen das afrikanische Land auf vielfältige Weise kennen. Wir hörten die Geschichte von Aminata, welche herausfand, weshalb ihr Dorfbrunnen so verschmutzt war. Anhand ihrer Geschichte besprachen wir auch Themen wie Umweltverschmutzung, Fairtrade oder die Rollenverteilung zwischen Mann und Frau.

Wir spielten das senegalesische Spiel "Awalé", stellten selbst eines im Werken her und spielten wie die Kinder auf den afrikanischen Strassen mit Murmeln. Wir spielten ein von Hand hergestelltes Afrika-Puzzle, zogen traditionelle, senegalesische Kleidung an und fotografierten uns selbst. Wir hörten uns von Senegalesen gesprochene Wolof-Wörter auf einer CD an und lernten die wichtigsten Ausdrücke aussprechen. Wir sangen das traditionelle, senegalesische Kinderlied „Fatou“ und erfanden Bewegungen dazu, pflanzten Affenbrotbaum-Samen und erfreuten uns an der wachsenden Pflanze. Wir lernten mit einem Keskes, einem senegalesischen Rhythmusinstrument, umzugehen und spielten viele verschiedene Rhythmen. Wir hörten uns Tonaufnahmen von Ereignissen im Senegal an und fanden heraus, was Frau Germann dabei erlebt hatte. Wir suchten Senegal auf der Weltkarte und malten die senegalesische Flagge.

Zusätzlich zu all diesen Themen zeigte uns Frau Germann Bilder von ihrem Aufenthalt und erzählte uns viele Dinge, welche uns kein Buch auf der Welt erzählen kann.

zum Fotoalbum "Senegal" 

 
2015-09 TW-Arbeit "Zündholzschachteln"


Technik:   
Schneiden, Flechten

Ausführung:
- Papierrechteck zuschneiden
- von einer kurzen Seite her 4 Linien einschneiden
- verschiedene Papierstreifen zuschneiden und einflechten
- nach dem Laminieren und zuschneiden auf die
  Zündholzschachtel aufkleben

 zum Fotoalbum "Zündholzschachteln" 
 
2015-08-29 Schülerstafette am Frauenfelder Stadtlauf


Am Samstag, 29. August, versammelten sich 9 Schülerinnen und Schüler unserer 2. Klasse in Frauenfeld mit dem Ziel, an der Schülerstafette am Frauenfelder Stadtlauf teilzunehmen. Für das eine Kind, das sich am gleichen Tag verletzt hatte, fanden wir zum Glück einen guten Ersatz.

In zwei Gruppen absolvierten wir nervös, aber voller Tatendrang, die ca. 400m lange Teilstrecke und übergaben jeweils an das nächste Kind. Obwohl leider keine Gruppe den Sprung auf das Podest schaffte, waren wir schlussendlich stolz über unseren 4. und 6. Rang.

 zum Fotoalbum "Stadtlauf"