Start-Seite

Primarschulgemeinde
Herdern-Dettighofen

../panorama.jpg


Gemeinsame Aktivitäten - Schuljahr 2017/2018



2018-06-22 Schulschluss

Am diesjährigen Schulschluss bekamen die Besucher, nach einem gemeinsamen Teil in der Turnhalle, einen kleinen Einblick in die Arbeiten, die seit der Projektwoche in den verschiedenen Klassen entstanden sind. Unter dem Thema „Leseratten und Geschichtenerzähler“, wurden Geschichten entwickelt und geschrieben, Bilderbücher gemalt, eine Schülerzeitung entstand und noch vieles mehr. Wer nach so vielen Buchstaben und Bildern noch eine Pause brauchte, war ganz herzlich eingeladen sich noch am Kuchenbuffet zu bedienen.

zum Fotoalbum Schulschluss


2018-05-29 gemeinsames Turnen, Kiga He und Kiga La

Die beiden Kindergärten treffen sich regelmässig zu gemeinsamen Aktivitäten. Ganz besonders beliebt ist die Turnstunde mit der grossen Bewegungslandschaft, welche die Kindergärtnerinnen schon am frühen Morgen einrichten. Nach dem Einturnen kann gleich an den Posten losgeturnt werden und zum Glück muss hinterher nicht einmal aufgeräumt werden. Anschliessend tummeln sich die die Kinder der ersten und zweiten Klasse an den Geräten und versorgen diese am Schluss wieder tipp topp. So gibt es für alle eine besonders lange und bewegungsintensive Turnstunde mit herrlichen Herausforderungen und viel Spass.

zum Fotoalbum gemeinsames Turnen


2018-05-24 Sporttag Zyklus 1

Am Donnerstagmorgen konnten sich die Kinder vom 1. Zyklus in Herdern in sportlichen Disziplinen messen. Nachdem die Kinder sich einzeln in Frisbee werfen, Reifenhüpfen und Transport bewiesen haben, ging es nach einem feinen Znüni in sechs verschiedenen Gruppen weiter. In einem Spielturnier suchten wir die beste Gruppe. Die Mannschaften kämpften im Würfelfussball, Brennball und Völkerball um die meisten Punkte und somit um den Sieg. Alle Kinder haben ihr bestes gegeben und hatten sichtlich Spass dabei.

zum Fotoalbum Sporttag Zyklus 1


2018-05-24 Sporttag Zyklus 2

Am Donnerstag 24.5.2018 trafen sich die Kinder der dritten bis sechsten Klasse in Lanzenneunforn zum jährlichen Sporttag. Bei leicht bedecktem Himmel und angenehmer Temperatur startete der Morgen mit rhythmischen Einwärmübungen durch die Jungs der sechsten Klasse. Zuerst wurden im UBS-Cids-Cup die drei Leichtathletikdisziplinen Schnelllauf, Ballwurf und Weitsprung absolviert. Nach einem feinen Znüni folgten Spielwettkämpfe. Keulenvölk, Brenn- und Fussball wurden in altersgemischten Gruppen gespielt. Dabei stand nicht das Gewinnen im Vordergrund sondern die Freude am gemeinsamen Spiel. Man sah in den Gesichtern der Schülerinnen und Schülern das Strahlen bei der Rangverkündigung des Spielwettbewerbs.

zum Fotoalbum Sporttag Zyklus 2


2018-05-03 bis 09 Projekttage für Leseratten und Geschichtenerzähler

Lesen im engeren Sinn bedeutet, schriftlich niedergelegte, sprachlich formulierte Gedanken aufzunehmen und zu verstehen. Jemand, der lesen kann, wird als Alphabet bezeichnet, das Gegenteil ist der Analphabet.

Zuhören bedeutet, dass zum rein körperlichen Vorgang des Hörens zusätzlich die Aufmerksamkeit auf das akustische Signal gerichtet wird.

Dies sind Auszüge aus https://de.wikipedia.org/wiki/Lesen und https://de.wikipedia.org/wiki/Zuh%C3%B6ren.

Diese wichtigen Kompetenzen durften die Schülerinnen und Schüler der PSG Herdern-Dettighofen an den Projekttagen ihrer Schule anwenden.

Kickoff waren Vorlesungen von zwei Autorinnen. Gespannt hörten die Kinder den spannend vorgetragenen Geschichten zu. Die Kindergartenkinder und die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe besuchte Doris Lecher, eine bekannte Bilderbuchautorin und –illustratorin. Sie zeigte zuerst den Entstehungsprozess ihrer Bilder und Geschichten und erzählte dann von ihrem neusten Werk: Die Geschichte vom Dominik Dachs, welche sie abgeändert und selbst illustriert hatte. Katja Alves machte in Herdern bei den Mittelstufenkindern Halt und berichtete von ihrem Leben als Kinderbuchlektorin und –autorin. Sie gab den Schülerinnen und Schülern viele Tipps, wie man selbst tolle Geschichten schreiben kann.

Am zweiten Tag engagierten sich die Schülerinnen und Schüler im Dramatisieren. Da wurde gelacht, diskutiert, verhandelt, gescherzt, nachgedacht und vieles mehr.

Auch die Kreativität kam nicht zu kurz. Im Kindergarten gestalteten die Kinder ein Bilderbuch. Bei den Schülerinnen und Schülern wurden spannende Geschichten erfunden und aufgeschrieben.

Höhepunkt war die Lesenacht, wo die Kinder in verschiedenen Veranstaltungen in den Genuss des Zuhörens einer Geschichte kamen. Prinzessinnen, Pferde, Detektive, Freundschaften, das Sams, Indianer, die Mumins und der Fussball waren im Angebot.

Am letzten Tag genossen die Kinder und Lehrpersonen ein reichhaltiges Frühstück und liessen den letzten Tag vor den Pfingstferien stimmig ausklingen.

zum Fotoalbum Projekttage
 


2018-04-27 Zäme Nomi He

An diesem sonnigen und warmen Sommernachmittag trafen sich alle Kinder der Schulhäuser Lanzenneunforn und Dettighofen auf dem Schulplatz. In altersdurchmischten Gruppen erhielten sie den Auftrag, ein eigenes Spiel zu erfinden. An Material durften sie Kreide, Würfel oder Steine benutzen. Voller Elan machten sich die Schülerinnen und Schüler an die Arbeit und liessen ihrer Kreativität freien Lauf. Nachdem sie das Spiel fertig geplant hatten, konnten sie es direkt an einer anderen Gruppe testen und weiterentwickeln. Schlussendlich staunten wir nicht schlecht, was für tolle Ideen und Neuerfindungen entstanden. Zum Glück war fürs Wochenende kein Regen angesagt. So konnten die Spiele auch in der Freizeit weitergespielt werden. 

zum Fotoalbum ZämeNomi


2018-04-20 Zäme Nomi De/La

An diesem sonnigen und warmen Sommernachmittag trafen sich alle Kinder der Schulhäuser Lanzenneunforn und Dettighofen auf dem Schulplatz. In altersdurchmischten Gruppen erhielten sie den Auftrag, ein eigenes Spiel zu erfinden. An Material durften sie Kreide, Würfel oder Steine benutzen. Voller Elan machten sich die Schülerinnen und Schüler an die Arbeit und liessen ihrer Kreativität freien Lauf. Nachdem sie das Spiel fertig geplant hatten, konnten sie es direkt an einer anderen Gruppe testen und weiterentwickeln. Schlussendlich staunten wir nicht schlecht, was für tolle Ideen und Neuerfindungen entstanden. Zum Glück war fürs Wochenende kein Regen angesagt. So konnten die Spiele auch in der Freizeit weitergespielt werden.

zum Fotoalbum ZämeNomi


2018-03-28 gemeinsamer Waldmorgen
der 1./2. La und Kiga La

Am Mittwoch, 28. März 2018, durfte die 1./2. Klasse zusammen mit dem Kindergarten Lanzenneunforn in den Wald. Trotz kaltem und feuchtem Wetter war die Stimmung gut und wir genossen die Zeit in der Natur. Nebst einer Schnitzeljagd und dem Verstecken von Ostereiern blieb genug Zeit, unseren Znüni zu essen und die Zeit im Freispiel zu vertreiben. Vielen Dank, lieber Wald, für diesen vergnüglichen Morgen!

zum Fotoalbum Waldmorgen


  2018-02-13 Fasnacht Kiga und 1./2. Kl. La

Auch wir feierten die Fasnacht am letzten Tage vor Aschermittwoch in ausgelassener Stimmung. Zur Musik tanzten dabei zum Beispiel ein Pirat mit einem Polizisten, ein Cowboy mit einer Prinzessin, ein Lego-Ninja mit einem Feuerwehrmann und ein Panzerknacker mit einer Hexe. Die Spielestunde wurde mit einer Vorlesegeschichte abgerundet.

zum Fotoalbum Fasnacht

  2018-01-15-19 Soderwoche Herdern

Sonderwoche "Purzelbaum und UNO"
In altersgemischten Gruppen wurden die Kinder gefördert und gefordert bei Gesellschaftsspielen, Bewegungsspielen, Turnlandschaften in der Halle und der Turnfabrik. So konnten viele schöne Erfahrungen gesammelt werden. Am Freitagnachmittag liessen wir die Sonderwoche mit einem Uno- und Memoryturnier ausklingen.

zum Fotoalbum Sonderwoche

  2018-01-15-19 Soderwoche Lanzenneunfornbr>
Sonderwoche „5 freche Mäuse bauen ein Haus“ Wie jedes Jahr führen wir während der Skilager-Woche der Mittelstufe eine klassenübergreifende Sonderwoche durch. Dieses Jahr begleitete uns das Bilderbuch „5 freche Mäuse bauen ein Haus“. Passend zur Geschichte lernten wir die 5 frechen Mäuse kennen und besuchten eine Führung im Naturmuseum Frauenfeld zum Thema „ Mäuse“. Ausserdem lernten wir, wie man ein Haus baut und konstruierten selbst welche aus Kappla-Klötzen, Turngeräten, Recycling-Materialien und Eltoys-Bausätzen. Am Freitag feierten wir zusammen die Fertigstellung des Mäusehauses und bastelten Lichtdekoration. Als Zwischenarbeit malten wir unseren Balken, welchen wir für bewegtes Lernen regelmässig nutzen, und unsere Fasnachtsmasken farbig an. Und während der ganzen Woche begleiteten uns zwei kleinen Gesellen, die Mäuse Fluflu und Flufli.

zum Fotoalbum Sonderwoche


  2018-01-14-20 Skilager der MS-Klassen

Für eine Woche sind die MS-Klassen in Valbella im Skilager.

zum Fotoalbum Skilager


  2017-09-26 Herbstwanderung

Nachdem die Herbstwanderung bereits zweimal verschoben werden musste, starteten wir am Dienstag 26. September zur jährlichen Herbstwanderung. Ziel war der Nägelsee oberhalb von Herdern. Um 08.15 Uhr trafen sich die Gruppen, die sportlichen in Lanzenneunforn, die anderen zwei in Herdern. Die Gruppe „Gemütlich“ erreichte mit drei Znünipausen den Mittagsrastplatz um 11.00 Uhr. Die mittlere Gruppe folgte kurz danach und bereits um 11.30 Uhr erreichten auch die „Sportlichen“, die in einem grossen Bogen, der Weg führte sie beinahe bis Gündelhart, dann über Liebenfels nach Klingenzell, den gemeinsamen Rastplatz. Nach dem Grillieren und viel freiem Spiel wurde der Platz aufgeräumt und jede Gruppe verliess den Ort auf dem je eigenen Weg. Besonders bei den Sportlichen kämpften einige Schülerinnen und Schüler mit den Problemen von Wandersleuten: den Blasen. Um 15.00 Uhr erreichten alle den Ausgangspunkt und waren sichtlich erleichtert, nicht mehr weiter laufen zu müssen.

zum Fotoalbum Herbstwanderung


  2017-09-08 ZämeNomi: CleanUpDay

Als erster ZämeNomi des Schuljahres 2017 / 2018 nahmen wir am nationalen CleanUpDay 2017 teil. Die Organisation lag in den Händen von Werner Müller. Die Schule organisierte die Transporte zum Treffpunkt Schwendlihütte. Die Mittelstufenschüler erreichten den Ort per Fahrrad. Mit Leuchtwesten, Gummihandschuhen und Abfallsäcken ging es auf die Tour den Wegrändern entlang. Einige starteten gar von Dettighofen und suchten die Wege ab. Andere fanden rund um Lanzenneunforn vieles, was nicht an die Strassenränder gehört. Schliesslich trafen sich alle wieder in der Schwendlihütte, wo uns Herr Müller und ein weiterer Gemeindemitarbeiter Getränke reichten. Auch gab es für jeden ein Weggli und ein Schoggistängeli. Eine Regionalbank schenkte den Kindern sogar noch je einen Sportbag. Man kann mit Recht behaupten: Abfall sammeln lohnt sich für alle, besonders aber für die Umwelt.

zum Fotoalbum CleanUpDay