Start-Seite

Primarschulgemeinde
Herdern-Dettighofen

panorama.jpg


Kopfläuse


Hilfe Läuse! Einige Informationen dazu:

Kopfläuse sind zwar ziemlich lästig, aber ungefährlich. Vielen Eltern ist dieses Thema peinlich, doch dazu besteht kein Anlass. Läuse haben nichts mit der persönlichen Sauberkeit zu tun. Jeder Mensch kann trotz täglicher Haarwäsche und bester Körperpflege Läuse bekommen.
Dann geht es darum, rasch zu handeln, damit man bald wieder „läusefrei“ ist. Wir bitten Sie in diesem Fall um tatkräftige Unterstützung.

Wichtig: Informieren Sie beim Verdacht oder Feststellung von Läusen bei Ihrem Kind unverzüglich die Klassenlehrperson. Sie wird dann allfällige weitere Massnahmen  in der Schule einleiten (Kontrolle, Information).

Weiter können Sie selber folgende Dinge unternehmen:

1. Kontrolle

Kontrollieren Sie die Haare ihres Kindes sowie aller übrigen Familienmitglieder sorgfältig und regelmässig mit einem Läuse- oder Nissenkamm (in der Apotheke erhältlich) auf Kopflausbefall.

Tip: Am besten benutzen Sie ein herkömmliches Pflegebalsam und tragen es von der Kopfhaut bis zu den Spitzen auf. Kurz einwirken lassen und anschliessend mit dem Nissenkamm scheitelweise durchkämmen. Nissenkamm nach jedem Scheitel auf Haushaltspapier abstreifen und kontrollieren. Läuse bleiben so auf dem Haushaltspapier haften.

2. Behandlung
Sollten Sie lebende Läuse, Larven oder Eier (Nissen) finden, beginnen Sie bitte umgehend mit der Behandlung mit einem geeigneten Kopflausmittel aus der Apotheke. Informieren Sie die Lehrperson Ihres Kindes, damit wir in der Schule die Kontrolle in der Klasse/ Schule veranlassen können.

3. Die Zweitbehandlung
Gemäss Empfehlungen ist es unbedingt notwendig die Behandlung nach 9 Tagen (+/- 24 Stunden) zu wiederholen um den Lebenszyklus der Kopflaus sicher zu durchbrechen.

Selbstverständlich können Sie sich mit Fragen jederzeit an uns wenden.

Zuständig für die Kontrolle in der Schule ist   

Nadja Scheurer
Coiffure Naturelle
Herdern 
Tel. 052 740 05 08

 Druckversion als PDF herunterladen