Start-Seite

Primarschulgemeinde
Herdern-Dettighofen

panorama.jpg


Veloweg

Mit dem gut ausgebauten Radweg zwischen Dettighofen und Lanzenneunforn ist die Sicherheit für Ihr Kind beim Wechsel zwischen den Schulstandorten gewährleistet. Deshalb sind wir der Meinung, dass die Schülerinnen und Schüler den Weg in die Turnhalle oder ins Werken das ganze Jahr hindurch (Sommer und Winter) mit dem Velo fahren können.
Die Kinder sind grundsätzlich aufgefordert, ein fahrtüchtiges Velo, einen Helm und die Leuchtweste dabei zu haben, wenn ein Schulhauswechsel ansteht. Die Schülerinnen und Schüler sind in Kleingruppen unterwegs.

Die Schweizerische Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) empfiehlt das Tragen eines Velohelmes, weil es die Wahrscheinlichkeit einer Kopfverletzung um 65 bis 85 Prozent verringert.
Aus diesem Grund gilt an unserer Primarschule die Velohelmtragpflicht, wenn das Kind während der Unterrichtszeit das Velo benützt oder die ganze Klasse mit dem Velo unterwegs ist.
Natürlich empfehlen wir Ihnen, das Tragen eines Helmes beim Velofahren grundsätzlich durchzusetzen.

Besonderes im Winter:
Die Lehrperson entscheidet, ob sie den Schulortswechsel mit dem Velo oder zu Fuss vornimmt, im Schulzimmer bleibt oder auf dem Pausenplatz in Dettighofen im Schnee spielt. Die Kinder sollen angemessene Wetter- und Schneebekleidung dabei haben. Bei extremen Wetterbedingungen können Sie Ihr Kind auch zu Fuss zur Schule schicken.
Wer den Ortswechsel aufgrund schlechter Wetterverhältnisse zu Fuss vornimmt, erhält eine zeitliche Vorgabe von 20 Minuten, die eingehalten werden muss.

Dettighofen, Juni 2013